Heidelberg Historic 2017

berichtet von Jochen Extra

In guter Tradition starteten Hermann, die dicke Berta (unser Einsatzwagen, ein 300 SL Roadster) und ich wie jedes Jahr in Sinsheim zur diesjährigen HH. Zur Verstärkung im Team waren die Wiederholungstäter Team Arheidt im von uns gewarteten Austin Healey und das Einsteigerteam Roth im ebenfalls von uns vorbereiteten Triumph TR6.

Der Donnerstagabend begann mit Treffen und großem Hallo mit vielen Bekannten zur Papier- und Technischen Abnahme. Am Freitag und Samstag folgten die gewohnten Rallyerunden mit verschiedenen Sonderprüfungen, unter anderem auf der F1 Rennstrecke in Hockenheim. Abends fand ebenfalls wie gewohnt die Rallyeparty mit kubanischen Zigarren und reichlich Wodka statt.

Wie immer ist die HH eine ausgewogene und bestens organisierte Rallye, die einen hohen Suchtfaktor bietet, wie das Team Roth bezeugen kann, das sich sofort für nächstes Jahr wieder angemeldet haben.