Winterfrust oder Winterlust

berichtet von Jochen Extra

Während manche sich dem Winterfrust ergeben, machen andere das Beste draus.

Moritz Kurz, Mitarbeiter unseres Hauses, gönnte sich ein paar Tage Urlaub am See in Schweden. Allerdings war der See bei  -28 Grad zugefroren und lud nicht zum Baden, sondern zum Eisdriften ein. Ein paar tolle Action-Tage mit jeder Menge Fahrspaß.

Lothar Lutz, mein Mitstreiter bei der letztjährigen Baltic-Sea-Tour, wollte es auch noch einmal wissen und absolvierte die Baltic-Sea Winteredition. Verschneite Straßen bis hoch ans Nordkap und -30 Grad in Murmansk waren nicht von Pappe. Einsatzgefährt war unser altgedienter Audi 80. Mensch und Maschine sind mittlerweile wieder heil zu Hause angekommen.